Schult eure Sinne! Im Fokus: der Käse

Freitag, 18. Oktober 2019
18.30 - 21.00 Uhr

Sensorik - ein weiter Begriff, aber was bedeutet dieser überhaupt? Wozu dienen unsere Sinne und wie setzen wir diese ein? Und welches sind die ausschlaggebeden Sinne, wenn es um Genuss und Geschmack geht? Anhand einer praktischen Schulung, lernen Sie gemeinsam mit Julia Verdorfer, B.Sc. Gastronomische Wissenschaften, Ihre Sinnesorgane für Lebensmittelverkostungen zu trainieren. Anschließend wird Sie Käseaffineur Hansi Baumgartner auf eine Reise in die Unterschiede zahlreicher Käsesorten nehmen.

Inhalt & Inklusivleistungen:

  • Einführung in das Thema der Sensorik, mit praktischen Geschmackstests
  • Sensorische Beschreibung des Käse und begleitete Verkostung verschiedener Käsesorten
  • Verwendete Produkte während der Verkostungen
  • Wasser und Wein
  • Workshop-Unterlagen

Referenten:
Nach der Ausbildung zum Koch hat der gebürtige Vahrner, Hansi Baumgartner, in verschiedenen lokalen Restaurants sein Talent in die Praxis anwenden können. Nach dem Gewinn des Godio-Preises hat er sich in Cremona zum „Assaggiatore Formaggagi ONAF“ ausgebildet und hat bereits zwei Jahre später den Premio Caseus als „Bester Käsewagen Italiens“ erhalten. Seit dem Jahr 2000 ist er regelmäßig als Fernsehkoch im Sender Rai Uno unterwegs und hat bei mehr als 100 Sendungen mitgewirkt. Als Gründungsmitglied des Slow Food Konviviums Pustertal/Eisacktal ist Hansi Baumgartner seit 16 Jahren Käse-Affineur und Inhaber der Firma Degust, mit Sitz in Vahrn. ImLaufe der Jahre hat er seine kulinarischen Fähigkeiten in die raffinierte Art des Veredelns einfließen lassen. Dank seiner langjährigen Erfahrung kombiniert er zu Käse die begehrtesten Zutaten und kreiert Veredelungstechniken, die in traditionellen Konservierungsmethoden wurzeln aber gleichzeitig innovativ und geschmacklich avantgardistisch sind. Vier Jahre später hat er dann das „DEGUST TRAINING“ Ausbildungszentrum eröffnet. Heute hat er und seine Familie es geschafft DEGUST an die Spitze der Branche zu bringen.

Während ihres Studiums für Gastronomische Wissenschaften in Piemont hat sich Julia Verdorfer auf naturwissenschaftliche Kenntnisse der Lebensmittelindustrie, Lebensmitteltechnologie, Sensorik, und anthropologische, soziale und kulturhistorische Kenntnisse der Lebensmittelherstellung spezialisiert und fokussiert. Als Lehrerin hat sie anschließend in der angewandten Lebensmitteltechnologie und Küchenführung in der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung gearbeitet. Nach ihrer Spezialisierung im Bereich Marketing am MCI in Innsbruck war sie fünf Jahre lang Projektmanagerin im Cluster Alimentaris des TIS und anschließend im Ecosystem Food der IDM Südtirol. Dabei war Sie für die Beratung und Begleitung von Südtiroler Lebensmittelunternehmen bei der Produktentwicklung und die Marktrecherche im Bereich Lebensmittel und Produktverpackung verantwortlich. Seit Jänner 2019 ist sie Mitarbeiterin im Projektmanagement des HGV Bozen und kümmert sich um die Organisation und Planung der Spezialitätenwochen in Südtirol.

  • Zielgruppe:Genussliebhaber/innen
  • Sprache:Deutsch
  • Teilnahmegebühr: 45,00 €
  • Referenten:Verdorfer Julia, Baumgartner Johann