SamstagsKüche. Regionale Herbst-Küche 2.0

Samstag, 17. Oktober 2020
von 9.00 bis 15.00 Uhr

Globalisierung und Standardisierung führte in den letzten Jahren dazu, dass wir uns verstärkt auf die regionalen Eigenheiten zurückbesonnen haben. Der Fokus liegt dabei auf der regionalen Herkunft der Ausgangsprodukte und deren Saisonalität. Die Herausforderungen der letzten Monate haben diese Entwicklung weiter verstärkt. Die Regionalität und das Heimische haben an Wichtigkeit dazu gewonnen, kleine Kreisläufe sind die oberste Maxime. Das Potential der Regionalität will aber vollends ausgeschöpft werden, denn jede Jahreszeit verspricht andere Aromen, jede Saison bringt andere Produkte hervor. Der Herbst schmeckt nach Kürbis, nach Kastanie, nach Apfel, nach Quitte, nach Pilzen und nach Wild. Erleben Sie mit dem Küchenchef des Castel Fragsburg, Egon Heiss wie Regionalität mit dem entsprechenden Zeitgeist auf den Teller gebracht werden. Nach einer kurzen Workshop-Besprechung im Gustelier, wird auf dem Bozner Obstmarkt der Warenkorb zusammengestellt. Zurück im Gustelier wird geschält, gerüstet, geschnitten, bevor es dann gemeinsam an den Herd geht. Mit der richtigen Technik gelangen Sie zum perfekten Ergebnis und zum besonderen Herbst-Menü mit Kastanienschaumsüppchen mit Trüffel, Rehbratl mit glasierten Apfelspalten und Boxile-Schupfnudeln und Topfenknödel mit Haselnüssen und herbstlichen Beeren.

Inhalt & Inklusivleistungen:

  • Professionelle Workshopbegleitung durch einen erfahrenen Küchenmeister
  • Gemeinsamer Einkauf am Bozner Obstmarkt mit Tipps und Tricks auf was man bereits vor dem Kochen achten muss
  • Praktischer Koch-Workshop, wo jede/r Teilnehmer/in seinen/ihren eigenen Kochbereich hat und selbst mitkocht
  • Vom Einkauf hin zum fertigen Gericht, wie kalkuliere ich ein 3 Gänge Menü für zuhause (Menge, Vorbereitung, Einteilung)
  • Verwendete Lebensmittel während des Kochworkshops
  • Kaffee, Tee, Wasser, Weinbegleitung
  • Rezepte zum Nachkochen

Referent:
Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Küchenmeister, welche Egon Heiss mit Auszeichnung abschloss, kochte er sich über verschiedene Stationen in Südtirols Küchen, nach München, Palm Beach, Prag bis hin in die Sterneküchen Londons. Mit den Erfahrungen der internationalen Gourmetszene, kam er schließlich zurück in die Heimat, wo er mehrmals zum Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet wurde. Mit seiner Liebe zur Heimat, stets auf der Suche nach dem besten Produkt, entstehen besondere Gerichte. Kreativ und unverwechselbar im Geschmack, erkochte Egon Heiss im Restaurant "Alpes" im Hotel Bad Schörgau 2014 einen Stern in der Guide Michelin. Mittlerweile ist er Küchenchef im Restaurant des Castel Fragsburg in Meran und verwöhnt dort die Gaumen der Gäste.

  • Zielgruppe:Genussliebhaber/innen
  • Sprache:Deutsch
  • Teilnahmegebühr: 130,00 €
  • Referent:Heiss Egon