40TageChallenge. Zuckerfrei

Mittwoch, 17. Februar bis Sonntag, 28. März 2021

Sind Sie zuckersüchtig? Eine sehr gewagte Frage. Denn was heißt das denn überhaupt. Wenn im Körper erste Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Heißhungerattacken oder Stimmungsschwankungen auftreten, sobald auf zuckerreiche Nahrungsmittel verzichtet wird, sind wir wohl nah dran. Aber wie können wir dies überprüfen? Eine Möglichkeit ist es mal eine Zeitlang auf raffinierten Zucker zu verzichten – und die Fastenzeit ist ja praktisch prädestiniert dafür. Oder?! Begleitet werden Sie bei dieser besonderen Erfahrung von Ernährungstherapeutin Melanie Demanega und Küchenmeister Andreas Köhne. In insgesamt fünf Treffen erfahren Sie zahlreiches theoretisches Wissen und viele praktische Küchenhacks, um die 40 Tage gut und gestärkt in der Gruppe zu schaffen. Dabei wird auf Themen wie Heißhunger, ebenso eingegangen wie auf die Tricks der Zuckerindustrie oder die richtige Einkaufsplanung. Sie werden Zutatenlisten durchforsten und gemeinsam zuckerfrei kochen, ganz nach dem Motto: 40 Tage zuckerfrei genießen.

Programm:
1. Treffen: Mittwoch, 17. Februar, 18.00 – 20.00 Uhr:

  • Wir lernen uns und unsere Wünsche kennen.
  • Zuckerfrei leben – die ersten Schritte.
  • Heißhunger und Belohnung.
  • Glykämische Last/Index.

2. Treffen: Montag, 1. März, 18.00 – 20.00 Uhr:

  • Unsere ersten Erfahrungsberichte.
  • Zutatenlisten, Nährwertangaben und Zusatzstoffe.
  • Tricks der Zuckerindustrie.
  • Zucker in der Lebensmittelproduktion.
  • Zuckersteuer und ihr Hintergrund.

3. Treffen: Montag, 8. März, 18.00 – 21.30 Uhr:

  • Clean Eating – die Kunst des Natürlichen.
  • Gesund einkaufen – Tipps und Tricks.
  • Wochenplanung in der Theorie, Vorrat und Vorbereitung.
  • Meal-Prep in der Praxis, wir kochen gemeinsam.

4. Treffen: Montag, 22. März, 18.00 – 20.00 Uhr:

  • Erfahrungsberichte – wie geht’s uns bis jetzt?
  • Alles light oder was?
  • Health Claims Verordnung – Werbeaussagen und was ist regelkonform?
  • „Zuckerarm“, „zuckerfrei“, „zuckerreduziert“, „ohne Zuckerzusatz“ – was heißt was?
  • Smoothies, Säfte und Softdrinks.

5. Treffen: Sonntag, 28. März, 09.30 – 13.00 Uhr:

  • Stevia & Co. – Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe.
  • Fructose – Freund oder Feind.
  • Süß kochen und backen – aber ohne „süß“. ;)
  • Wie geht es nach der Challenge weiter – wir blicken nach vorne: was kommt, was bleibt?

Die Treffen im Rahmen der 40TageChallenge. finden, sofern es die gesetzlichen Bestimmungen zulassen, in Präsenz statt. Sollte es nicht möglich sein, werden die Treffen kurzfristig als Online-Veranstaltung angeboten, die Termine bleiben unverändert. Die praktischen Einheiten beim 3. und 5. Treffen finden in diesem Fall ebenso online statt. Allerdings wird ohne Aufpreis ein weiterer Praxis-Kochworkshop zu einem späteren Zeitpunkt in Präsenz organisiert. Das Gustelier bedankt sich im Vorfeld für die Flexibilität der Teilnehmer/innen und informiert diese einige Tage vor dem jeweiligen Termin über die Austragungsform.

Inhalt & Inklusivleistungen:

  • Professionelle Challenge-Begleitung durch zwei erfahrene Referenten
  • 5 Präsenz (bzw. Online)-Abende mit theoretischem Hintergrundwissen und praktischen Koch- bzw. Back-Workshops inkl. der verwendeten Lebensmittel während der Präsenz-Workshops
  • Alkoholfreie Getränke während der Präsenzabende
  • Unterlagen und Rezepte zum Nachkochen und -backen
  • Personalisierte Schürze für Zuhause

Referenten:
Melanie Demanega, Diätologin und Ernährungswissenschaftlerin & Andreas Köhne, Küchenmeister, Diplomierter Diätkoch und DGE Experte

Eat. Move. Feel. Bewusst essen – gesund bleiben. Ihren Interessen folgend hat Melanie Demanega ihr Bachelerstudium in Angewandte Ernährungstherapie an der Fachhochschule St. Pölten und ihr Masterstudium in Ernährungswissenschaften an der Universität Wien erfolgreich abgeschlossen. Als ausgebildete Diätologin und Ernährungswissenschaftlerin arbeitet sie heute als Ernährungsberaterin. Neben individuellen Beratungsgesprächen und Therapien hält sie verschiedene Vorträge und Workshops und arbeitet an unterschiedlichen Projekten und Fachtagungen mit.

Andreas Köhne ist ausgebildeter Küchenmeister, Fachlehrer an der Landeshotelfachschule Kaiserhof, diplomierter Diätkoch und Koordinator für die Diätkochausbildung in Südtirol und offiziell beauftragter DGE Experte (Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Im Zuge seiner Tätigkeit, sind ihm die kleinen regionalen Kreisläufe wichtig und er lässt in seinen Workshops stets das Wissen über Anbau, Herkunft und Wertigkeit von Produkten einfließen.

  • Zielgruppe: Genussliebhaber/innen
  • Sprache:Deutsch
  • Teilnahmegebühr: 195,00 €
  • Referenten: Demanega Melanie , Köhne Andreas