Diskutieren und genießen am Feierabend – Weizen & Co.: Wohl- oder Übeltäter?

Mittwoch, 6. November 2019
18.30 - 20.00 Uhr

Das frische Brot, die leckeren Kuchen, die sonntägliche Pizza oder die klassische Pasta: überall steckt Mehl drinnen – und zwar fast immer Weizen. Dieser ist vielseitig einsetzbar, schmackhaft und immer verfügbar. Und steht trotzdem immer wieder unter Kritik. Aber was steckt da wirklich dahinter? Und welche alternative Getreidesorten und Mehle gibt es? Was, wenn man aus gesundheitlichen Gründen darauf verzichten muss? Im Podiumstalk diskutieren darüber Rudolf von Berg, Müller in 6. Generation und Inhaber der Meraner Mühle, Ruth Innerhofer, Gastgeberin im Hotel Drumlerhof und selbst Zöliakie-Betroffene und Anna Weger, Ernährungswissenschaftlerin und -therapeutin sowie diplomierte Köchin. Es geht um die Rolle von Getreide in unserer Ernährung, um einen kritischen Blick auf Trends und Moden, um wissenschaftlich begründete Empfehlungen, sowie Unverträglichkeiten und was es dabei zu tun gilt. Und wie sich veränderte Kundenbedürfnisse auf Industrie, Handel und Hotellerie auswirken.

Inklusivleistungen:

  • Erfahrene Referenten punkten mit Hintergrundwissen und geben Tipps und Tricks
  • Aperitif und kulinarische Häppchen für einen entspannten Ausklang des Events

Referenten:
Rudolf von Berg, Müller in 6. Generation und Inhaber der Meraner Mühle
Anna Weger, Ernährungswissenschaftlerin & -therapeutin sowie diplomierte Köchin
Ruth Innerhofer, Gastgeberin im Hotel Drumlerhof und selbst Zöliakie-Betroffene

In den 1980er Jahren übernahm die aus Deutschland stammende Famile Albert und Siegrid von Berg, welche auf 600 Jahre Müllertradition im bayerischen Ansbach zurückblicken konnte, gemeinsam mit Sohn Rudolf von Berg die in Südtirol damalige die Pobitzer-Mühle. Nach etlichen Umbau- und Sanierungsarbeiten sowie Erweiterungen des Sortiments an Mehlmischungen und die Eröffnung eines betriebseigenen Labors sowie einer Versuchsbäckerei bietet die Meraner Mühle in ihrer aktuellen Größe heute eine Reihe von stets verfügbaren Grundprodukten aus eigener Herstellung u.a. Weizen-, Roggen- und Kamutmehl. Der Erfolg des familiengeführten Unternehmens von Rudolf von Berg ist der besonderen Leidenschaft für Getreide und dessen Verarbeitung zu verdanken. Einfachheit, Natürlichkeit und Glaubwürdigkeit: Diese drei Werte charakterisieren den Burggräfler Traditionsbetrieb wohl am besten.

Nach der Fachoberschule für Soziales hat Anna Weger ihren Interessen folgend einen Bachelorstudiengang in Ernährungstherapie an der Landesfachshochschule für Gesundheitsberufe, Claudiana in Bozen und anschließend einen Masterstudiengang zum Thema „Alimentazione e Nutrizione Umana“ in Mailand absolviert. Während ihrer Studienzeit hat Anna Weger diverse Praktika in unterschiedlichen Krankenhäusern im In- und Ausland gemacht sowie bei verschiedenen Lebensmittelherstellern wie z.B. bei Dr.Schär hinter die Kulissen geblickt. In den vergangenen Jahren war sie als Fachlehrerin an der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung tätig und hat als Ernährungstherapeutin in diversen Einrichtungen gearbeitet. Seit 2018 hat Anna Weger eine eigene Praxis für Ernährungstherapie in Meran. Außerdem bietet sie verschiedene Kurse und Workshops rund um das Thema Ernährung an und ist als Dozentin an der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe Claudiana tätig.

Gastgeberin mit Verständnis. Die Selbstbetroffene Hausherrin des Gasthof Drumlerhof in Sand in Taufers, Ruth Innerhofer ist Zölliakie-Betroffene. 1994 hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Stefan den traditionsreichen Gasthof übernommen. Ruth ist stets präsent ob an der Rezeption oder in der Küche. Anfangs war es schwer für sie und ihre Familie mit dieser Erkrankung umzugehen, deshalb entstand ganz selbstverständlich die Idee auch die Küche im Drumlerhof teilweise glutenfrei zu machen. Hier zaubert Ruth Innerhofer aus saisonalen Zutaten von ihrem Hof schmackhafte Gerichte – gerne auch in der laktose- und glutenfreien Variante. Im Drumlerhof muss niemand etwas extra mit oder ohne bestellen, denn Ruth berät Ihre Gäste gerne persönlich und geht dabei auf ihre Bedürfnisse ein.

  • Gruppo target:Amanti della buona cucina
  • Lingua:tedesco
  • Quota di partecipazione: 30,00 €
  • Relatori:Weger Anna, von Berg Rudolf, Innerhofer Ruth