KochWerkstatt. Wild kochen für Jäger/innen

Dienstag, 5. Oktober und Dienstag, 12. Oktober 2021
von 18 bis 22 Uhr

Sind Sie Jäger oder Jägerin und würden Sie gerne vom Profi zum Einen erfahren wie Sie das erlegte Tier ideal zerwirken, damit Sie es der Gastronomie anbieten können und zum Anderen lernen wie Sie Wild am köstlichsten auch daheim zubereiten? Dann ist dieser zweitägige Workshop genau das richtige für Sie. Gemeinsam mit dem Küchenchef des Berggasthofs Dorfner in Gschnon/Montan Anton Dalvai und in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Jagdverband erfahren Sie allerlei Wissenswertes zur kulinarischen Seite der Jagd.

In der ersten Einheit am Dienstag, 5. Oktober wird nach der entsprechenden Reifung das bereits aus der Decke geschlagene Wildbret zerwirkt. Sprich, es wird grob zerlegt, damit es dann portionsweise zubereitet bzw. evtl. eingefroren werden kann. Dabei wird explizit aufgezeigt wie das Wildbret zerwirkt werden sollte, um es dann der Gastronomie anzubieten. Im Rahmen dieser Einheit kommt auch der kulinarische Teil nicht zu kurz, denn es wird gemeinsam die Leber sowie ein Tatar zubereitet.

In der zweiten Einheit am Dienstag, 12. Oktober beschäftigt sich die Gruppe dann ausschließlich mit dem kulinarischen Teil, sprich dem Zubereiten einiger besonderer Wildgerichte. Dabei widmen sich die Teilnehmer/innen gemeinsam mit dem Referenten jedem Teil des Tieres, von Träger, Rippen, Schulter bis hin zu den Edelteilen. Anschließend werden die Gerichte gemeinsam verkostet.

Der Workshop kann nur im Paket gebucht werden.

Inhalte & Inklusivleistungen:

  • Professionelle Workshopbegleitung durch einen erfahrenen Südtiroler Küchenchef
  • Professionelle Begleitung durch einen Vertreter des Südtiroler Jagdverbandes
  • Praktischer Mitmach-Workshop mit eigenem Kochbereich für jede/n Teilnehmer/in.
  • Verwendete Lebensmittel sowie Wasser, Kaffee und Weinbegleitung während des Workshops
  • Rezepte zum Nachkochen

Referent:
Anton Dalvai, Küchenchef des Berggasthofs Dorfner in Gschnon/Montan

Anton Dalvai hat seine Ausbildung an der Landesberufsschule Savoy in Meran absolviert, machte dann eine Lehre im Hotel Pausa in Montan, bevor er im Alter von 17 Jahren die Küche im heimischen Dorfnerhof in Gschnon bei Montan übernommen hat. Einst Gaststätte für Waldarbeiter und Dorfbewohner, wandelte sich der Berggasthof Dorfner mit den Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Der Berggasthof Dorfner ist für seine ganz besonders raffinierte Küche bekannt. Hier werden vorwiegend lokale Ingredienzien verwendet. Wann immer möglich, greift Chef Anton auf Produkte vom eigenen Hof zurück. Seine regionale Küche bietet eine breite Palette an regionalen Spezialitäten.

  • Zielgruppe: Genussliebhaber/innen
  • Sprache:Deutsch
  • Teilnahmegebühr: 145,00 €
  • Referent: Dalvai Anton